Pflanztipps im Januar

Pflanztipps im Januar

Aussäen

  • Zu empfehlen ist die Aussaat von Kresse und Kerbel auf der Fensterbank sowie Spinat (Erste Ernte) unter Glas.
  • Wer gerne schon im Frühsommer Wirsingkohl ernten möchte, beginnt Ende Januar mit der Voranzucht (Fensterbank) von Wirsing Vorbote.

Nutzen Sie die Zeit für Gartenplanung, Lektüre von Gartenbüchern und Auswahl und Bestellung von Saatgut für die kommende Gartensaison. Wir freuen uns auf Ihre Saatgutbestellung!

Saatgut der vergangenen Saison kann in der Regel problemlos auch in der kommenden Gartensaison ausgesät werden. Nur von Schwarzwurzeln, Pastinaken, Zwiebeln und Schnittlauch braucht es jedes Jahr frisches Saatgut. Bei älterem Saatgut empfehlen wir eine Keimprobe. Hierzu befüllen Sie eine Kiste mit Anzuchterde und säen pro Sorte ca. 10 Körner. Diese kennzeichnen, bewässern, abdecken und zum Keimen aufstellen. Nach ca. 10 Tagen zeigen sich die ersten Ergebnisse. Manche Sorten benötigen etwas länger. Die Pflänzchen welche zügig keimen ohne Fehler und Verkrüppelungen, werden gezählt und auf der Saatguttüte vermerkt. Sollte die Keimfähigkeit einer Sorte nachlassen, die Keimlinge aber noch gesund sein, kann bei der späteren Aussaat mehr oder dichter gesät werden.

Aussäen Zu empfehlen ist die Aussaat von Kresse und Kerbel auf der Fensterbank sowie Spinat ( Erste Ernte ) unter Glas. Wer gerne schon im Frühsommer Wirsingkohl ernten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pflanztipps im Januar

Aussäen

  • Zu empfehlen ist die Aussaat von Kresse und Kerbel auf der Fensterbank sowie Spinat (Erste Ernte) unter Glas.
  • Wer gerne schon im Frühsommer Wirsingkohl ernten möchte, beginnt Ende Januar mit der Voranzucht (Fensterbank) von Wirsing Vorbote.

Nutzen Sie die Zeit für Gartenplanung, Lektüre von Gartenbüchern und Auswahl und Bestellung von Saatgut für die kommende Gartensaison. Wir freuen uns auf Ihre Saatgutbestellung!

Saatgut der vergangenen Saison kann in der Regel problemlos auch in der kommenden Gartensaison ausgesät werden. Nur von Schwarzwurzeln, Pastinaken, Zwiebeln und Schnittlauch braucht es jedes Jahr frisches Saatgut. Bei älterem Saatgut empfehlen wir eine Keimprobe. Hierzu befüllen Sie eine Kiste mit Anzuchterde und säen pro Sorte ca. 10 Körner. Diese kennzeichnen, bewässern, abdecken und zum Keimen aufstellen. Nach ca. 10 Tagen zeigen sich die ersten Ergebnisse. Manche Sorten benötigen etwas länger. Die Pflänzchen welche zügig keimen ohne Fehler und Verkrüppelungen, werden gezählt und auf der Saatguttüte vermerkt. Sollte die Keimfähigkeit einer Sorte nachlassen, die Keimlinge aber noch gesund sein, kann bei der späteren Aussaat mehr oder dichter gesät werden.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen