BIO Saatgut für Biogärtner

Ewiger Wald

Raoul H. France

Ewiger Wald - Ein Buch für Wanderer und andere Naturfreunde

2013. neue Rechtschreibung. 184 Seiten. Mit Buchschmuck vom Verfasser. Broschur

Art.Nr.: 978-3-922201-86-1

... Details

0.00000 Bewertung(en) | Bewertung schreiben

16.949977

inkl. 7 % USt zzgl. Versand

16,95 €

Neu

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
+ -

Gewicht 0,45 KG

Produktbeschreibung

Raoul H. France

Ewiger Wald - Ein Buch für Wanderer und andere Naturfreunde

In diesem Buch vermittelt der Autor seinen Lesern Verständnis für die großartigen Zusammenhänge des Lebens aus biologischer Sicht am Beispiel der Lebens­gemeinschaft Wald. Es ist ein wunderbares Buch für Wanderer und andere Naturfreunde, aber auch die „Bibel" für den biologisch orientierten Forstmann. Das Buch kommt fast ohne Zahlen aus, denn es han­delt sich um ein schriftstellerisches Werk. Durch seinen erzählenden Schreibstil gelingt es dem Autor, seine Leser förmlich zu fesseln. Francé wäre nicht er selbst, wenn er die Bäume und den Wald und sein Funktionieren nicht mit den Menschen und ihrem Zusammenleben vergleichen würde und dabei aufwirft, welche Fragen sich daraus für den Menschen ergeben.

Der Botaniker, Mikrobiologe, Natur- und Kulturphilo­soph und Schriftsteller Raoul H. Francé war ein profunder Kenner der Lebensgemeinschaft Wald. Frances Liebe galt in allen Phasen seines Lebens den Pflanzen und hier auch insbesondere dem Wald.

Der Autor

Dr. h.c. Raoul H. Francé wurde am 21.5.1874 in Wien geboren und starb am 3.10.1943 in Budapest. Bis 1900 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Ungarischen Instituts für Pflanzenkrankheiten, Budapest. 1900 bis 1919 eigenes Biologisches Institut in München. 1919 bis 1939 Dinkelsbühl, Salzburg, Dubrovnik: naturwissenschaftliche und schriftstellerische Arbeiten, zahlreiche Reisen in alle Welt. Ab 1939 Budapest.

Der Inhalt

Virgunnawald; Schule der Weisheit; Gemeinschaft des Lebens; Der Teufel spricht; Die Natur redet; Das ewige Gesetz; Des Schicksals Frage; Harmonisches Leben; Traum im Wald; Das Gesetz des Mosaiks; Raumkunst; Immer nur Krieg?; Waldesfrieden; Unter Buchen zu leben; Die Welt ohne Sentiments; Lob der Leiden; Die große Sünde; Trost für die Not; Spiel der Schatten; Die Flechte als Philosoph; Regentage im Walde; Lex parsimoniae; Herbsttag; Gleichnis; Was ist Natur?; Der Wetterbaum; Schuld und Sühne; Den Kultivierten ins Stammbuch; Die Stimme des Himmlischen; Nachrede auf ein Buch; Anmerkungen und Erläuterungen; Kurzbibliografie.